Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Grafischer Veranstaltungskalender

und Belegungsplan

Hier klicken


Für angemeldeteNutzer:

Interner Belegungsplan

17.10.2019 - 12:13

Tageslosung

Losung für Donnerstag, den 17.10.2019:
Wenn du deinem Nächsten etwas verkaufst oder ihm etwas abkaufst, soll keiner seinen Bruder übervorteilen.
(3. Mose 25,14)
Lehrtext für Donnerstag, den 17.10.2019:
Alles nun, was ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch! Das ist das Gesetz und die Propheten.
(Matthäus 7,12)
© Evang. Brüder-Unität, Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier.

Jahreslosung

Suche Frieden und jage ihm nach!
(Psalm 34,15)

Liturgischer Kalender

User login

Pfarrer Eunicke bis Jan. 2016

Neues beginnt

Das ist Grund zum Feiern, und so wurde Pfarrer Johannes Eunicke mit seiner Familie mit einem fröhlichen Fest im Reigen der beinahe sonntäglichen Events in der Johanneskirche am Samstag, 2. Mai, als 2. Pfarrer von Dekan Peter Huschke eingeführt und von vielen herzlich willkommen geheißen.

 

Aus dem Kontakt vom Mai 2009:

 

"Seit 1. Mai 2009 bin ich mit einer halben Stelle Pfarrer in dieser Gemeinde – und ich freue mich sehr darüber. Bereits seit gut zwei Jahren leben wir hier im Gemeindegebiet. (...) In dieser Zeit haben wir schon viele Menschen kennen gelernt, bei Gottesdiensten und anderen Gelegenheiten. Durch Ihre freundliche und einladende Art fühlten wir uns gleich wohl und „zu Hause“. Sie haben uns vielleicht auch schon erlebt; meine Frau beim Konfirmandenunterricht und im Kindergottesdienst, mich im Musikteam der Schatzinsel. So sind wir schon ein Stück in die Johannes-Gemeinde hineingewachsen. – Ohne zu ahnen, dass ich eines Tages hier einer der beiden Pfarrer sein würde.
Geboren wurde ich in Hannover, aufgewachsen bin ich im Bayerischen Wald. (...) Seit einigen Jahren schon hatte ich den Wunsch, neben der sehr fokussierten seelsorgerlichen Arbeit mit Menschen in der Klinik – und damit hauptsächlich in der Krise – auch wieder das ganze Spektrum der Gemeindearbeit zu erfahren und mitzugestalten. Gerne möchte ich Menschen auf den verschiedensten Abschnitten ihres Lebensweges begleiten. – Und Sie haben mir deutlich gemacht, dass ich hier genau an der Stelle bin, an der ich sein will. Die Stelle in der Klinikseelsorge werde ich mir weiterhin mit meiner Frau teilen, da mir die Begleitung dieser Menschen sehr am Herzen liegt. Mein Schwerpunkt wird dabei die Seelsorge in der Psychiatrie sein. So werde ich ab dem 1. Mai meine Arbeitszeit zwischen Klinik und Johannesgemeinde aufteilen. Aus jedem Bereich werde ich Erfahrungen mitbringen, die auch im anderen wichtig und bereichernd sein können.
Ich freue mich auf Sie!

 

Herzliche Grüße,

 

Ihr Pfarrer Johannes Eunicke"