Alles in Kürze 1951 - 1967

Gespeichert von admin am Mi., 20.02.2019 - 18:16

Tabelle zu markanten Punkte der Johannesgemeinde

1951

Grundsteinlegung für die Kirche am 1. Advent

1952

Einweihung der Kirche mit 180 Sitzplätzen
Die ersten Pfarrer waren Alfred Wehrmann (1951 -1953) und Dr. Hans-Peter Alt (1954 - 1959)

1955

Tochterkirchengemeinde (Stadtvikariat) der Kirchengemeinde Erlangen-Altstadt

1956

Aufhebung des Stadtvikariats und Errichtung eines Exponierten Vikariats Erlangen-Johanneskirche - eigener Kirchenvorstand

1960

Aus dem Exponierten Vikariat wird die selbständige Gemeinde Johanneskirche. Erster Pfarrer wird der Stadtvikar Georg Dilling (1959 - 1975).
Es folgen Rudolf Weiß (1975 - 1985) und Hermann Lutschewitz (1986 - 2006)

1963

Einweihung des neuen Kindergartens, Abbruch der alten Kirche. Grundsteinlegung für die neue Kirche mit 450 Sitzplätzen

1964

Einweihung der neuen Kirche

1966

Anbau eines Pfarrhauses mit Diensträumen an die Kirche
Schaffung einer Vikarsstelle für Büchenbach

1967

Aufstellung einer Montage(Not)-Kirche in Büchenbach
Eröffnung eines Altenheims der Inneren Mission an der Habichtstraße

 
Letzte Aktualisierung
17.11.2019 - 18:38