vis-a-vis - Wort und Musik

Gespeichert von admin am So., 11.10.2020 - 17:03

Sonntag, 18. Oktober 2020

Konzert I um 17 Uhr und
Konzert II um 20 Uhr

in der Johanneskirche Erlangen

vis-a-vis  -  Wort und Musik

mit dem Duo Beryll

Friederike Klek, Felix Elias Gutschi, Blockflöten

Wir freuen uns sehr, mit Friederike Klek ein "Kind unserer Gemeinde" als Solistin bei uns zu haben. Schon mehrfach war sie hier konzertant und in Weihnachtsgottesdiensten zu hören. Mit ihrem Duo-Partner Felix Elias Gutschi wird sie die Zuhörenden schnell durch Virtuosität und Varietät in den Bann ziehen, ganz so, wie es der Name des Duo zum Ausdruck bringt, der sich auf den Edelstein Beryll bezieht, welcher in den unterschiedlichsten Brechungen zu leuchten imstande ist.

Ergänzend treten Herbsttexte in den Dialog mit der Musik.

Um möglichst vielen den Besuch unter Corona-Bedingungen zu ermöglichen, findet die Veranstaltung zweimal, um 17 Uhr (Konzert I) und um 20 Uhr (Konzert II) statt. Spenden werden erbeten.

Anmeldung (Name, Tel.Nr. Anzahl, Konzert I oder II) unter Tel. 09131/63178 <auf AB sprechen> erwünscht. Plätze nach kirchlichem Hygienekonzept

Musik für zwei Blockflöten aus alter und neuer Zeit sowie Texte von:
Machaut, Hotteterre, Sweelinck, Pisati u. a.

Friederike Klek schloss 2019 ihr Studium bei Prof. Dorothee Oberlinger am Salzburger Mozarteum ab, ist derzeit in verschiedenen Ensembles tätig, konzertiert auf Festivals und ist Stipendiatin des Evang. Studienwerks "Villigst".

Felix Elias Gutschi studiert seit 2018 am Mozarteum Salzburg bei Prof. Oberlinger und seit 2019 auch Komposition; er ist Gewinner verschiedener Blockflöten-Wettbewerbe.

Das Duo begeistert durch ein sehr breites Literatur-Spektrum und durch facettenreiches Spiel auf höchstem Niveau.

Letzte Aktualisierung
11.10.2020 - 17:09